4.650 Euro für Hospiz-Neubau erspielt

Bei der 11. Auflage des Benefiz-Golfturniers der Buchfinken, erspielten 54 Golferinnen eine Spendensumme von 4.650 Euro. Die Teilnehmerinnen rundeten ihre Startgebühr durch großzügige Spenden auf und verzichteten zudem auf die Siegerpreise.

Das Geld soll für den Hospiz-Neubau eingesetzt werden. Wie berichtet, entsteht derzeit am Fuße des Buchholzer Krankenhauses ein 6,5 Millionen Euro teurer Neubau, in dem voraussichtlich ab Ende des Jahres 14 Menschen auf ihrem letzten Lebensweg kompetent und liebevoll begleitet werden. Auch Angehörige werden dort betreut. Das Hospiz wird über Eigenmittel, Darlehen und Spenden finanziert.

Heike Riemann, 2. Vorsitzende des Oekumenischen Hospizdienstes Buchholz, berichtete nach dem Turnier, dass die Spenden für die Hospizarbeit wegen der Corona-Krise stark eingebrochen seien. Umso mehr helfe die großzügige Unterstützung.

Die Golferinnen haben in den vergangenen Jahren bereits rund 34.000 Euro für diese wertvolle Arbeit erspielt.

Kontakt

An der Rehm 25
21244 Buchholz

Tel.: 04181/36200
Fax: 04181/97294
info@golfclub-buchholz.de

Aktuelles Wetter